3. Pokallauf

Am 04.07.2015 fand nun schon zum dritten Mal unser Pokallauf in Plötzin statt. In diesem Jahr war die Freiwillige Feuerwehr Plötzin ebenfalls Ausrichter der 14. Stadtmeisterschaften der Stadt Werder/ Havel.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Ortswehrführer Florian Wilke und den Reden von unseren Gästen Heiko Schlunke (Stadtwehrführung), Christian Große (1. Beigeordneter), Dietmar Locke (Verwaltung) und Dirk Lutze (Ortsvorsteher), wurden die Wettkämpfe für die Kinder und die Jugendmannschaften eröffnet.

 

Zunächst starteten die Kinderfeuerwehren. Da es an diesem Tag außergewöhnlich heiß war, änderten wir für die Kinder die Anzahl der Läufe. Somit hatten sie nur einen Durchgang. Alle Mannschaften starteten mit einer ZL 1500.

Den Anfang machten die Kinder aus Derwitz I. Mit einer guten Zeit von 38,56 sec. legten sie vor. Die Mannschaft aus Plessow I konnte diese Zeit leider nicht unterbieten. Im dritten Durchgang legte das II. Kinderteam aus Derwitz die Messlatte sehr hoch: mit einer Zeit von 29,68 sec. konnte ihnen an diesem Tag niemand mehr den Sieg nehmen. Die zweite Mannschaft aus Plessow konnte sich ganz knapp "nur" den dritten Platz sichern. Die Töplitzer Kinder erreichten den undankbaren 4. Platz. Nach den Wettkämpfen konnten die Kinder dann in die Planschbecken hüpfen,die wir zur Verfügung gestellt hatten, um sich abzukühlen.

 

Nach dem Umbauen der Strecke ging es dann weiter mit den Jugendmannschaften.

Hier konnten die Jugendlichen selbst entscheiden, ob sie 2 Läufe machen möchten. Da in diesem Jahr gleichzeitig auch die Stadtmeisteschaften ausgetragen wurden, wurde der 1. Lauf für die Ortsfeuerwehren der Stadt Werder/ Havel für den Stadtausscheid gewertet. Für alle startenden Mannschaften galten dann widerum beide Läufe für den 3. Pokallauf.

Plötzin begann in der Wertung der Jugend und konnte prompt eine gute Zeit hinlegen. Mit nur einem Training zwei Tage zuvor gelang ihnen immerhin eine Zeit von 39,72 sec. Plessow (77,91 sec.) hatte leider etwas Probleme, sodass sie den 4. Platz in der Wertung der Stadtmeisterschaften erreichten. Auch Töplitz konnte die Zeit der Plötziner Jugend nicht unterbieten. Sie sicherten sich den 3. Platz mit einer Zeit von 46,02 sec. Im letzten Durchgang gelang es den Phöbenern, den Lauf nach 35,20 sec. zu beenden und holten sich zum dritten Mal in Folge den Stadtmeistertitel. Somit sind sie auch dieses Jahr wieder berechtigt zu den Kreismeisterschaften am 12.09.2015 nach Görzke zu fahren. Die Plötziner, knapp geschlagen, belegten somit den 2. Platz.

In der Wertung des 3. Pokallaufs setzte sich mit großem Abstand die Mannschaft aus Deetz ab. Sie erreichten 2 super Zeiten, an die kein anderes Team annähernd heran kam. Mit 21,67 sec. holten sie sich ebenfalls zum 3. Mal den Sieg. Unsere Plötziner Mädels und Jungs konnten sich im 2. Lauf noch stark verbessern, sodass sie sich mit einer Zeit von 30,31 sec. wieder den 2. Platz holen konnten. Mit der Zeit aus dem 1. Lauf konnte sich die Mannschaft aus Phöben den 3. Rang sichern.

 

Nach der Siegerehrung der Kinder- und Jugendmannschaften wurde der Wettkampf für die Frauen- und Männerteams eingeläutet. Zunächst gingen die Frauen aus Plötzin an den Start. Mit einer Zeit von 33,63 sec. beendeten sie den Lauf, leider war der Saugkorb nicht regelkonform gekuppelt. Da es aber keine andere Frauenmannschaft in der Stadt Werder/ Havel gibt, erreichten sie mit dieser inoffiziellen Zeit den 1. Platz und fahren ebenfalls zu den Kreismeisterschaften nach Görzke. Im 2. Lauf konnten wir uns dann nochmal verbessern: mit 30,21 sec. konnten wir an diesem Tag die zweitbeste Zeit in der Männerwertung erzielen. Da es auch in der Wertung des 3. Pokallaufs keine Konkkurrenz für uns gab, ging auch dieser 1. Platz an uns.

Auch bei den Männern konnten sich die Deetzer durchsetzen: mit einer Zeit von 27,96 sec. machten sie es ihrer Jugend nach und holten zum 3. Mal in Folge den Sieg. Sie verwiesen die Teams aus Derwitz und Schenkenberg auf die Plätze Zwei und Drei.

Bei den Stadtmeisterschaften siegte Derwitz (30,47 sec.) vor Töplitz (49,58 sec.). Somit sind auch die Derwitzer Männer für die Kreismeisterschaften in Görzke qualifiziert.

 

Am Abend wurde der Wettkampf mit einer Cocktailbar und guter Musik ausgeklungen.

 

 

Ergebnisse Kinder

Mannschaft Zeit Platz
 Derwitz I
38,56 sec.
2.
Plessow I
52,16 sec.
5.
Derwitz II
29,68 sec.
1.
Plessow II
38,63 sec.
3.
Töplitz
45,72 sec.
4.




Ergebnisse Jugend

Mannschaft
Lauf 1

Lauf 2

Platz


Ziel links
Ziel rechts
Ziel links
Ziel rechts
Stadtwertung
Pokallauf
Plötzin
39,72 sec.
35,99 sec.
29,33 sec.
30,31 sec.
2.
2.
Plessow
77,91 sec.
73,21 sec.
38,96 sec.
78,42 sec.
4.
5.
Töplitz
46,02 sec.
37,47 sec.
 38,41 sec.
38,19 sec.
3.
4.
Phöben
35,20 sec.
33,83 sec.
33,19 sec.
35,60 sec.
1.
3.
Deetz
21,67 sec.
21,58 sec.
21,45 sec.
22,32 sec.

1.








Ergebnisse Frauen und Männer

Mannschaft Lauf 1

Lauf 2

Platz

   Ziel links
Ziel rechts
Ziel links
Ziel rechts
Stadtwertung
Pokallauf
Plötzin Frauen
(33,63 sec.)
(32,61 sec.)
30,26 sec.
30,21 sec.
1.
1.
Töplitz
-
-
48,55 sec.
49,58 sec.
2.
5.
Göhlsdorf
40,20 sec.
42,62 sec.
-
-

4.
Schenkenberg
32,65 sec.
38,93 sec.
33,09 sec.
35,40 sec.

3.
Derwitz
30,47 sec.
28,93 sec.
-
-
1.
2.
Deetz
26,32 sec.
27,96 sec.
27,54 sec.
29,25 sec.

1.








Zeitnahme mit Zielgeräten von Zieleinrichtung.de